Herzlich willkommen

BEIM NETZWERK 60PLUS

Liebe Netzwerker,

Corona hat in diesem Jahr unsere Planungen tüchtig über den Haufen geworfen. Einiges findet wieder statt. Wenn auch manchmal anders, als wir es gewöhnt sind. Frühstücke finden noch nicht statt.

Gemeinsam möchten wir mit Ihnen hören, wie der Stand in den Gruppen ist und überlegen, wo etwas zu verändern ist. Wir möchten auch mit Ihnen darüber sprechen, wie Frühstücke in Zukunft stattfinden können. Deswegen laden wir Sie herzlich zu einer Sprecherrunde am Donnerstag, dem 15. Oktober um 17 Uhr ins Karl-Immer-Haus ein. Es ist wichtig und schön, wenn aus jeder Gruppe jemand dabei sein kann. Zu dem Treffen sind auch die Vertreter der Netzwerkträger ( Diakonie,  katholische Gemeinde, AWO, Caritas, Friedenskirchengemeinde und Hephata) eingeladen.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Petra Grotheer und Ihre Esther Salmingkeit-Winkens

P.S. Das Treffen findet unter Berücksichtigung der dann geltenden Corona Schutzverordnung statt. Sollte sich die hiesige Lage verschlechtern, fällt es aus.

  

 

 


Lust darauf mit zu machen?

Kontakte knüpfen, Kontakte pflegen, sich kennen lernen!

Das Netzwerk bietet dazu einmal im Monat bei einem gemeinsamen Frühstück die Gelegenheit.

Auch neue Interessenten sind herzlich willkommen.

 

Weitere Frühstücks-Termine folgen jeweils am zweiten Freitag im Monat.

Ort: Evangelisches Gemeindezentrum Ehrenstraße 30

 

Das Frühstück dient dazu, sich kennen zulernen, Kontakte zu knüpfen und zu pflegen. Nach dem Frühstück stellen sich einzelne Gruppen vor und erläutern die aktuell geplanten Aktivitäten. Das Frühstück ist daher insbesondere auch für neue Interessenten geeignet, die das Netzwerk kennen lernen wollen.  

 

 

Kontaktieren Sie uns!


Es geht um Sie und darum was Sie wollen. Und keine Angst:

  • Das Netzwerk ist kein Verein
  • Es gibt keine Mitgliedsbeiträge für die Teilnahme am Netzwerk
  • Konfession und politische Einstellung spielen kein Rolle
  • Auch wer die 60 noch nicht ganz erreicht hat, kann gerne kommen

Unser Motto

„Ich für mich“

 

„Ich für mich mit Anderen“

 

“Ich mit anderen für andere”

 

„Andere mit anderen für mich“


Haftungshinweis

Alle Veranstaltungen im Netzwerk sind private Veranstaltungen. Die Gruppenaktivitäten habe keine institutionalisierte Form wie im Sportverein etc., wo es einen Übungsleiter gibt. Das bedeutet auch für die Gruppensprecher, dass sie nicht haftbar sind.

Unterstützer

AWO Neuwerk,
Thomas Zimberg

 

Bezirksvorsteher Ost, 
Hermann-Josef Krichel-Mäurer

 

Caritas Neuwerk

 

Diakonie, Quartier Bettrath,
Petra Grotheer


Evangelische Friedenskirchengemeinde,

Till Hüttenberger und Esther Salmingkeit-Winkens


Evangelische Stiftung Hephata,
Region MG Ost, 
Suzana Sieben


Pfarrgemeinde Maria von den Aposteln,
Harald Brouwers

 


Copyright © 2020 Netzwerk 60plus Neuwerk-Bettrath